Alltag in Carnarvon und kurzer Campingausflug nach Gnaraloo (21. April – 23. Mai 2014)

Die nächsten Wochen dröppelt der Alltag so dahin. Liam hat noch eine Woche nach Ostern Schulferien und ich freue mich zum ersten Mal über das Ferienende. Es kann dann doch ganz schön anstrengend sein, ihn den ganzen Tag zu Hause zu haben. An einem Wochenendtag mache ich einmal eine kleine Bootstour mit Gerhard und den Kindern. Liam angelt mit seiner Angel, fängt aber nichts, denn wir haben keine Köder da, er tut eher nur so als würde er angeln. Ella entwickelt sich von Tag zu Tag weiter und überrascht uns immer mit neuen Wörtern. Es macht richtig Spaß, sie dabei zu beobachten und ist einfach zu niedlich.

Beim Basteln in den Ferien entsteht auch ein "Heißluftballon" für Shaun.

Beim Basteln in den Ferien entsteht auch ein „Heißluftballon“ für Shaun.

Die Bootstour macht Spaß.

Die Bootstour macht Spaß.

Der Daumen hoch...

Der Daumen hoch…

...klappt bei Ella noch nicht so ganz.

…klappt bei Ella noch nicht so ganz.

IMG_3365

"Weihnachtskekse" backen im Mai? Ach was solls.

„Weihnachtskekse“ backen im Mai? Ach was solls.

Mitte Mai ist Jo für ein paar Tage in Perth und da Gerhard frei hat, wollen wir nochmal campen fahren. Da Jo aber nicht da ist, mit der alles ein bisschen geplanter wäre, was das Packen angeht, kommen wir erst am Mittwoch los und fahren am Donnerstag schon wieder zurück. Der Platz, auf dem wir den Wohnwagen abstellen, hat sogar ein kleines Steinhäuschen (ist sogar ein „The Hilton“), in dem ich dann auf dem Feldbett übernachte. Mittwochen gehen wir dann an den Strand, wo ich ein bisschen durch die Korallen schnorcheln kann. Es gibt hier auch ziemlich viele verschiedene Fische, aber nicht so viele verschiedene und bunte Korallen wie am Great Barrier Reef. Am Donnerstag geht Gerhard Vormittags surfen, währen ich mit den Kindern spiele. Später gehen wir noch ein bisschen an den Strand, spielen im Sand und baden. Gegen halb fünf geht es dann wieder nach Hause, wo Jo schon auf uns wartet.

Eine Unterkunft im Hilten gibt es nicht immer so günstig...

Eine Unterkunft im Hilton gibt es nicht immer so günstig…

...und dann sogar mit Meerblick!

…und dann sogar mit Meerblick!

Von Innen hätte ich vielleicht einen etwas höheren Standard erwartet, aber zum Schlafen reicht es ja.

Von Innen hätte ich vielleicht einen etwas höheren Standard erwartet, aber zum Schlafen reicht es ja.

Was hat Ella entdeckt?

Was hat Ella entdeckt?

Ein paar "Baa baa baas" (Schafe).

Ein paar „Baa baa baas“ (Schafe).

Gerhard und die verrückten Kinder :)

Gerhard und die verrückten Kinder 🙂

Auch danach die Wochen läuft der Alltag meist gleich ab. Einmal fahre ich am Wochenende mit Jo und den Kindern zum 1-Mile-Jetty, einem langen Steg, wo ein Zug darüber fährt. Liam, der sowieso ein Riesenfan von Thomas der Lokomotive und Zügen ist, gefällt das natürlich total. Außerdem findet gerade eine Art Schützenfest statt, wo ich mit Liam Autoscooter fahre und mich später noch mit Anne treffe. Die Live-Musik ist richtig gut und leckere Nutella-Crêpes gönnen wir uns auch noch.

Der Steg ist schon ziemlich lang.

Der Steg ist schon ziemlich lang.

Liam hat natürlich seinen Spaß.

Liam hat natürlich seinen Spaß.

Das ist übrigens Mal der Garten, mit Mangobaum und Pool, mehr kann man sich nicht wünschen (auch wenn ich leider nicht zur Mangozeit hier bin, aber dafür ist das Gefriefach voll).

Das ist übrigens Mal der Garten, mit Mangobaum und Pool, mehr kann man sich nicht wünschen (auch wenn ich leider nicht zur Mangozeit hier bin, aber dafür ist das Gefriefach voll).

Blick auf das Haus aus Richtung Pool.

Blick auf das Haus aus Richtung Pool.

Advertisements

5 Gedanken zu „Alltag in Carnarvon und kurzer Campingausflug nach Gnaraloo (21. April – 23. Mai 2014)

    • Einfach nur bis ans Ende und dann geht es wieder zurueck. Wurde glaub ich früher als Transport zu und von den Booten genutzt und die Schienen gingen bis an den Rand der Stadt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s